ASIC kennzeichnet drei nicht regulierte FX-Firmen

ASIC kennzeichnet drei nicht regulierte FX-Firmen, darunter Fibonetix.

Die Australian Securities and Investments Commission (ASIC) hat die Woche mit der Aktualisierung ihrer Warnliste beendet und die Öffentlichkeit über vier unbefugte Unternehmen informiert, von denen drei behaupten, Devisenhandel (Forex) zu betreiben.

Bitcoin Code ist positiv

An diesem Freitag hat die australische Regulierungsbehörde die GG Capital Group Limited (firmierend als BlueLexus), UCI-Limited und Fibonetix ausgezeichnet. Gut zu wissen ist, dass Bitcoin Code nicht davon betroffen ist und Investoren sich keine Gedanken machen müssen. Der Watchdog hat auch die Hertford Group Hong Kong markiert, aber es ist nicht klar, was diese Einheit anbietet, da ihre Website offensichtlich nicht mehr verfügbar ist.

Entdecken Sie die iFX EXPO Asia 2020 in Macao – The Largest Financial B2B Expo.

In jeder der drei Warnungen werden ASIC-Zustände angezeigt: „ASIC weist darauf hin, dass diese Firma in einen Betrug verwickelt sein könnte. Behandeln Sie dieses Geschäft nicht, da es in Australien nicht lizenziert ist. Das unten aufgeführte Unternehmen hat unaufgefordert angerufen oder E-Mails über Investitionen, Finanzberatung, Kredite oder Kredite versendet und verfügt nicht über eine aktuelle Lizenz der Australian Financial Services (AFS) oder eine australische Kreditlizenz von ASIC.“

UCI-Limited behauptet, eine Online-Investmentgesellschaft zu sein, „die darauf abzielt, transparente und qualitativ hochwertige Handelsdienstleistungen auf der ganzen Welt anzubieten, um verschiedene Kunden auf der ganzen Welt zu bedienen“, heißt es auf ihrer Website (https://uci-limited.com/).

ASIC ist nicht der erste, der vor Fibonetix warnt.

ASIC ist nicht die erste Regulierungsbehörde, die vor Fibonetix warnt. Wie Finance Magnates berichtete, hat die für die Finanzregulierung in Luxemburg auch bei Bitcoin Code zuständige Agentur, die Commission de Surveillance du Secteur Financier (CSSF), Anfang des Jahres ohne diese Befugnis im Land tätig zu sein.

Insbesondere warnte die CSSF vor der Zeus Tech & Trading Group Ltd, die bereits im Juli dieses Jahres über www.fibonetix.com tätig war.

„Die CSSF informiert die Öffentlichkeit darüber, dass ein Unternehmen namens Zeus Tech & Trading Group Ltd. ihr nicht bekannt ist und keine Genehmigung zur Erbringung von Wertpapierdienstleistungen oder anderen Finanzdienstleistungen in oder aus Luxemburg erteilt wurde“, heißt es in der Erklärung zu diesem Zeitpunkt.